Öffnungszeiten
Rezepte
Gästebuch
Impressum
Anfahrt
     
 


Auf dieser Seite finden Sie Speisen, die mit den bei uns erhältlichen Zutaten (gekennzeichnet mit * ) zubereitet wurden. Alles geprüft, und von Kunden für lecker befunden! Unser Lieferant für das Gemüse, Obst, Salat .. ist Michael Barth (gekennzeichnet **am Mühldorfer Stadtplatz).

WICHTIG -> Fleisch: Bitte seien Sie bei dem Würzen der hier vorgestellten Fleischsorten sehr zurückhaltend. Es besteht die Gefahr, dass Sie den leckeren Eigengeschmack des Fleisches kaputt machen.

Das A und O der Zubereitung: die richtige Temperatur

Damit das Fleisch schön zart und saftig bleibt, muss man die Temperatur überwachen. Bei größeren Fleischstücken, dickeren Steaks, empfiehlt sich ein Thermometer, welches die Ofen- und die Kerntemperatur (Innentemperatur des Fleisches) anzeigt.


Tri Tip - Bürgermeisterstück im ganzen, 1,4kg  (Preis nur 29,90€/kg)

Zutaten 4 Pers.: 1,4kg TriTip* vom American Beef, Salz, gemahlener schwarzer Pfeffer, 2 El. Olivenöl*, 3 El. Capriccio* (Gewürzmischung: Knoblauch, Peperoncino, Salz, Öl)

Zubereitung:

Fleisch (Zimmertemp.) mit Olivenöl dünn einölen, mit (Meer-)Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen, von allen Seiten kurz anbraten, mit der Gewürzmischung rundherum einstreichen, im Ofen auf dem Rost bei ca. 75 – 80°C (Ober-Unterhitze, kein Umluft) bis zu einer Kerntemperatur von ca. 63°C garen, Fleischsaft auffangen, zwischendrin einmal wenden. Garzeit ca. 2 Stunden. Ofen ausschalten, bei leicht geöffneter Ofenklappe das Fleisch 10 Minuten ruhen lassen. Quer zur Fleischfaser in ca. 1cm dicke Scheiben aufschneiden und auf vorgewärmten Tellern servieren. Etwas Fleischsaft darüber geben. Dazu: Wurzelbrot oder Baguette, asiatischer Paprika-Tomatensalat (siehe unten).


Sehen Sie, es tritt kein Saft aus!



Beilage: Asiatischer Paprika-Tomatensalat

Zutaten:

- 4 Spitzpaprika**- 1 - 2cm breite Streifen und dann in Rechtecke schneiden
- 1 Zwiebel** - fein gewürfelt
- 2 frische Peperoni** grün und rot - in feine Ringe schneiden
- 6 Kirschtomaten** - geviertelt, Saft und Kerne entfernen
- 2 El. Olivenöl*,
- 2 El. Sojasauce hell + 2 El. Oystersauce + 3 El. Essig vermischen
- 3 El. Zucker,
- 1 El. Ingwer** - ganz fein gewürfelt (Scheiben, Streifen, Würfel)
- 1 Tl. Knobi (z.B. Capriccio* von uns!)
- 1/2 Tl. Speisestärke
- frischer Koriander** gehackt, 
- Salz

Zubereitung:

Zucker im Olivenöl langsam erhitzen u. karamelisieren, Paprikarechtecke dazugeben und mit Holzlöffel flott und kräftig umrühren. 2 Minuten garen. Peperoni hinzufügen, Saucenmischung dazu u. bei mittlerer Temp. 4 Minuten einkochen lassen. Zwiebelwürfel, Knobi und zuletzt Tomatenstücke dazu, 2 Min. kochen, mit der Speisestärke die Sauce eindicken. Mit Salz abschmecken, Ingwer dazugeben und umrühren.

Abkühlen lassen, bis der Salat lauwarm ist, Auf dem Teller anrichten und großzügig mit gehacktem Koriander bestreuen.


10.+ 24.03.2011 After Work: Wagyu Tri Tip Steak

Neun Gäste, unter anderem 2 gelernten Köchen, ein perfekt gebratenes Steak zu servieren, war für mich eine schöne Herausforderung!



Kichererbsensalat Tuna

Schon wieder Kichererbsen? Ja, richtig! Aber ganz anders, mit Thunfischcreme und feinen Capern von der Insel Salina.

Zutaten:
*Kichererbsen, Rosara 425g (Abtropfgewicht) 3,70€
*1 EL Olivenöl Salvagno 0,5l 7,50€
*1 TL Capern in Öl Glas 200g 7,95€
*1/2 Glas ca. 90g Crema di Tonno 180g 4,90€

1 kl. Zwiebel gewürfelt**
1/2 rote Paprika gewürfelt**
75ml dicke ital. Kochsahne**
Blattsalat**

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Die Erbsen vorsichtig aus dem Glas ins Sieb geben, sorgfältig abspülen, abtropfen lassen. Sahne mit dem Öl und der Thunfischcreme verrühren, zerdrückte Kapern dazugeben, ein Hauch Pfeffer dazugeben, mit Salz abschmecken.
Paprika in Streifen und dann in kleine Würfel schneiden, Sahne-Thunmischung mit den Zwiebeln verühren, die Erbsen und Paprika dazugeben, vorsichtig unterheben, damit die Erbsen nicht beschädigt werden. Im Kühlschrank ziehen lassen.

Wagyu Tri Tip Steak

Als Tri Tip bezeichnete man früher als Bürgermeisterstück. Wenn der Bürgermeister zu Besuch kam, musste natürlich etwas Gutes auf den Tisch.
Vorsichtig im Ganzen ausgelöst, hat es eine dreieckige Form.

Wagyu Fleisch ist eine Delikatesse. Berühmt wurde das Fleisch dieser schwarzen Rinder durch die Region Kobe in Japan. Das Besondere ist die Fettmarmorierung. Wunderbar fein durchzieht das Fett das ganze Fleisch.

Wir haben das Fleisch von einem Vorzeigebetrieb in Nebraska / USA der Morgan Ranch. Das Rind geniesst eine natürliche Aufzucht und wird ausschließlich mit Mais, Alfalfa, Gras, Gerste und Mineralien gefüttert.
Die Familie Morgan überwacht den gesamten Weg der Fertigung von der Aufzucht, über das Schlachten bis zum Versand. 

Tri Tip Steaks sind Stücke von ca. 100g zurechtgeschnitten.

Zutaten:
*Tri Tip Steaks abgepackt zu 2 x 2 Stk. á 100g (400g ca. 31€)
* Sliced Piquillo Peppers von Rosara 3,55€

Zubereitung:
Die Steaks je Seite 1 - 2 Minuten kräftig anbraten. Anschließend in den vorgeheizten Ofen (70°C) auf den vorgeheizten Teller geben. Dort ca. 20 Minuten, je nach Stärke und gewünschten Garungsgrad, belassen.

Vor dem Servieren kurz 15 Sekunden auf den Kontaktgrill oder heiße Pfanne legen und aufheizen.
In ca. 1cm dicke Stücke aufschneiden und mit Paprikastreifen von Rosara sparsam belegen. Das ist nicht nur Zierde, sondern gibt dem Fleisch einen kleinen Pfiff.

Anstatt zu würzen, habe ich eine selbstgemachte Kräuterbutter dazu gereicht. 250g Butter weich werden lassen, mit der Gabel zerdrücken,
2 - 3 TL. Condi Tutto - Gewürzsalz darüber streuen und gut durchmischen.
Die 250g reichten gerade mal für die 9 Personen. Hat anscheinend sehr gut geschmeckt, nicht nur zum Fleisch, sondern auch mit dem Brot!

24.02.2011  After Work: Spanien olé Teil 2

Das war doch wieder lecker! Es gab Fleisch vom Iberico - dem freilebenden schwarzen Schwein aus Spanien und dazu Kichererbsensalat Indiana.


Kichererbsensalat Indiana

Zutaten:
*Kichererbsen, Rosara 425g (Abtropfgewicht) 3,70€
*4 EL Olivenöl Salvagno 0,5l 7,50€
*3 TL. Indiana Salsa Glas 185g 7,30€

1 Tl. zerdrückter Ingwer
1 kl. Zwiebel gewürfelt
3 Cherrytomaten

Zubereitungszeit: 10 Minuten (+ paar Minuten im Kühlschrank)

Die Erbsen vorsichtig aus dem Glas ins Sieb geben, sorgfältig abspülen, abtropfen lassen. Salsa mit dem Öl verrühren, mit Salz abschmecken, ganz klein zerdrückten Ingwer dazugeben.
Tomaten in Achtel teilen, Wasser und Kerne entfernen und klein würfeln. Salsamischung mit den Zwiebeln verühren, die Erbsen dazugeben, vorsichtig unterheben, damit die Erbsen nicht beschädigt werden. Im Kühlschrank ziehen lassen und erst unmittelbar vor dem Servieren die Tomatenwürfel vorsichtig unterheben.

Iberico Pluma Bellota (Feder / Rückendeckel)

Das Fleisch des Iberico Schweines ist wunderbar saftig und zart. Im Stück hat die Feder ca. 260 - 320g.

Unser Fleisch stammt vom schwarzen Iberico Schwein aus den Wäldern Zentralspaniens. Es ist ein in Spanien freilebendes (halbes) Wildschwein, welches sich von Getreide und später von den Kräutern, Pilzen und Eicheln des Waldes ernährt.  In den letzten 3 Monaten werden sie zu 30% mit Eicheln gefüttert.Diese Schweinerasse baut im Muskelgewebe eine hohe Fettmaserung auf. Dadurch ist es nach dem Braten ungemein saftig. Es schmeckt aber in keiner Weise "fettig". Ein Hochgenuss!

Zutaten:
*1 Stk. ca. 240 - 300g Iberico Pluma Bellota ca. 17€
(Vorspeise für 2 Personen oder Hauptspeise für 1 Person)

Meersalz, frischer schwarzer Pfeffer

Ofen auf 70°C aufheizen. Teller ebenfalls mit erwärmen.

Das Fleisch sollte vor dem Braten Zimmertemperatur haben. Von beiden Seiten in einer heißen Pfanne (Schuß Olivenöl) 1 - 2 Minuten (je nach Dicke des Stückes) anbraten. Beim Umdrehen vorsichtig ablösen, sonst bleiben die feinen Fasern des Fleisches hängen.

Fleisch auf den vorgeheizten Teller geben, mit frisch gemahlenem Pfeffer und Meersalz zurückhaltend würzen. Für ca. 20 Minuten zurück in den Ofen geben und fertig garen. Nach 10 Minuten einmal drehen.

In ca. 1cm dicke Scheiben aufschneiden und auf dem Servierteller mit ein wenig Fleischsaft beträufeln. Salat zugeben und sofort servieren.

Indiana Salsa hat eine feine Curry Note und schmeckt auch pur zu dem Fleisch oder auf Brot.


10.02.2011  After Work: Spanien olé Teil 1

Rosara ist ein Spitzenproduzent aus Spanien. Die Produkte sind universell einsetzbar.

Oktopussalat

Zutaten:
*Weiße Bohnen Extra Rosara 425g (Abtropfgewicht) 3,50€
*Pulpo-Oktopus in Olivenöl 5,30€
1 kl. Zwiebel
*3 El. Weißweinessig (0,5l /6,50€)
*5 El. Lacrimus Olivenöl -Schöpföl (0,5l / 12,60€)
*1/2 Glas Piquillo Paprika Streifen Rosara (Glas 3,55€) Rest für Linseneintopf!
(10 Zuckerschoten)

Salz, schwarzer Pfeffer, Kräuter der Provence

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Bohnen vorsichtig aus dem Glas ins Sieb geben, sorgfältig abspülen, abtropfen lassen. Öl, Essig u. Gewürze in eine Schüssel geben und verrühren,
Zwiebel klein würfeln und dazugeben, ziehen lassen. 
Oktopusstücke und Zuckerschoten kleinschneiden, mit den Bohnen zur Soße geben, vorsichtig unterheben. Als Letztes, kurz vor dem Servieren, die Paprikastreifen unterheben.

Weinempfehlung: Ein Weißwein aus dem Rueda / Spanien.

Spanischer Linsentopf

Wie sehr habe ich Linsen als Kind gehasst! Und jetzt? Ich liebe sie!!!

Zutaten:
*Padina Linsen Rosara 425g (Abtropfgewicht) 3,30€
*1/3 Glas Paprikamus Rosara (Glas 4,95€)
*1/2 Glas Piquillo Paprika Streifen Rosara (Glas 3,55€)
*5 El. Olivenöl Lacrimus - Schöpföl (0,5l / 12,60€)

1/3 rote Peperonischote
3 kleine Kartoffeln, festkochend
3 kleine Zwiebeln
2 Rohpolnische
3/4 l Wasser

Prise gemahlener Kümmel, Salz, *1 Tl. Capriccio (Knoblauchgewürz Masé)

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Linsen vorsichtig aus dem Glas ins Sieb geben, abspülen. Zwiebeln klein würfeln, Rohpolnische in Scheibchen schneiden. Öl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln anschwitzen, Wurst dazugeben, kurz anbraten.
Mit Wasser aufgießen und Linsen dazugeben. Zum Kochen bringen und die geschälten u. gewürfelten Kartoffeln und 1 Tl. Capriccio dazugeben. Bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Peperoni in ganz feine Ringe schneiden (Kerne entfernen). Gemeinsam mit den Paprikastreifen und dem Paprikamus zur Suppe geben. 10 Minuten kochen, mit Kümmel und Salz abschmecken - fertig!

Weinempfehlung: Rioja Tinto oder Crianza.


27.01.2011 After Work: Trentino 

Mario Masé produziert in den trentiner Bergen traditionelle Eintöpfe, Risotto, Gewürz-/ Kräutermischungen, Ragous und Wurstwaren.

Orzotto - traditioneller nahrhafter Gersteneintopf 

Zutaten (4 Pers.):
*400g Orzotto (verschiedene Arten: mit Reh, Speck ..) 4,60€
2,5l Wasser, Salz

*Salvagno-Olivenöl, geriebener Hartkäse, schwarzer Pfeffer

Kochzeit: 50 Min. (20 - 30 Minuten)

Bei dem Orzotto sind Kräuter, Gewürze und Gemüse dabei.
Geben Sie den Inhalt des Beutels in 2,5l Wasser und lassen Sie es bei mittlerer Temperatur kochen, bis die Graupen weich sind. Im Kern dürfen sie noch einen leichten Biss haben.
Wenn Sie die Gerste über Nacht einweichen lassen reduziert sich die Kochzeit von normaler Weise ca. 50 Minuten, auf 20 - 30 Minuten.

Wenn Sie Rohpolnische dazugeben, wird es noch etwas würziger.

Heiß servieren. Etwas Olivenöl, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer und geriebener Hartkäse darüber geben. Fertig!

Ein Rest lässt sich gut einfrieren.

Risotto - wunderbar und preiswert!

Zutaten:
*Risotto (div. Sorten: mit Steinpilzen, Speck, Salciccia ..) 400g 4,60€
*Olivenöl
Salz
Wasser

Kochzeit: ca. 18 Minuten

4 El. Olivenöl im Topf erhitzen, Risotto dazugeben und unter Rühren leicht anschwitzen, (mit einem Schuss Weißwein ablöschen), mit heißem Wasser bis 1cm über dem Reis aufgießen. Bei mittlerer Temperatur ca. 18 Minuten kochen, häufig umrühren, immer wieder heißes Wasser dazugeben. Reis soll noch einen leichten Biss haben, das Wasser soll nicht ganz eingekocht sein, sondern eine cremige Soße ergeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Achtung: Risotto nimmt das Wasser schnell auf, daher sofort heiß servieren!
Etwas Olivenöl und geriebener Hartkäse darüber geben. Fertig!

Eignet sich nicht zum Einfrieren!

Weinempfehlung: Gehaltvolle Weißweine aus dem Trentino.